Monster stellt neues Produktportfolio vor

 

 Monster stellt neues Produktportfolio vor

Monster stellt neues Produktportfolio vor

Eschborn, 06. Oktober 2014 – Das Karriereportal Monster geht mit einem erweiterten Produktportfolio sowie einem neuen Brand Design und Logo an den Start! Die neue Strategie – ab sofort unter der Monster-Flagge – spiegelt Monsters globale Präsenz wider und eröffnet Jobsuchenden sowie Unternehmen einen noch breiteren Zugang zu verfügbaren Stellenangeboten und Kandidaten. Damit führt Monster erfolgreich seinen Leitsatz fort, Menschen mit passenden Jobangeboten zusammenzubringen.

Darüber hinaus stellt Monster die neuen Technologien Monster Twitter Cards, Monster Talent CRM, die Monster Karriereseite sowie TalentBin by Monster vor.

„Mit unserer Vision ‚all jobs, all people‘ gehen wir grundlegend anders an das Thema Job- und Bewerbersuche heran. Die Idee: einerseits Technologien zu entwickeln, die Kandidaten künftig Zugriff auf alle für sie interessanten Jobs bieten. Und andererseits Unternehmen optimal bei der Suche nach den besten Talenten sowie bei der bedarfsgerechten Ansprache zu unterstützen. Egal ob es aktiv oder passiv Suchende, und ob sie international, bundesweit oder regional zu finden sind“, erklärt Bernd Kraft, Vice President General Manager bei Monster. „Wir verfolgen dabei zwei Leitsätze: 1. Mache es für Unternehmen und Jobsuchende einfacher, sich zu finden und in Kontakt zu treten. 2. Nutze dafür alle zur Verfügung stehenden Medien, Kanäle und Technologien. Beide Seiten benötigen einen vertrauensvollen, erfahrenen Partner, der Wege aufzeigt, zukunftsweisend agiert und in einem komplexer werdenden Arbeitsmarkt Orientierung bietet. Heute gehen wir mit neuen Produkten vor allem auf die Unternehmen zu und erweitern ihr Spektrum an Möglichkeiten, Personal- und Rekrutierungsprozesse zu optimieren und sich noch effektiver als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.“

Monster Twitter Cards – mehr als nur 140 Zeichen
Monster Twitter Cards gehen über den klassischen Tweet hinaus – mittels erweiterter Gestaltungs- und Textmöglichkeiten wird die Social-Recruiting-Strategie eines Arbeitgebers unterstützt. Personaler verfügen so über einen einfachen Weg, um Stellenangebote über einen reichweitenstarken, dialogorientierten und interaktiven Kanal zu verbreiten. „Wir sehen Social Recruiting nicht als Hype, sondern als sinnvollen Teil einer zukunftsorientierten Personalplanung. Was Unternehmen häufig fehlt, sind einfache Lösungen, wie z.B. die Monster Twitter Cards“, erläutert Bernd Kraft.

Monster erstellt hierfür automatisierte Job-Tweets, die in Form von „Twitter Cards“ auf der Twitter-Seite eines Arbeitgebers erscheinen. Diese Tweets enthalten ein Wunschbild, beispielsweise das Firmenlogo, sowie eine Stellenbeschreibung oder einen Link zu der Stellenanzeige auf Monster. Außerdem können zusätzliche Informationen wie Gehalts- und Standortangaben ergänzt werden. Zwei bis zehn Twitter Cards stehen täglich für den Versand über Twitter zur Verfügung. Ein zusätzlicher Übersichts-Tweet verweist auf einen Link, der zu allen offenen Stellen führt. Integrierte Hashtags (#) erleichtern die Suche der Jobs auf Twitter. Durch die Tweets erreichen Vakanzen die eigenen Twitter Follower und durch das Teilen oder favorisieren auch deren Follower.

Monster Talent CRM – gezielte Ansprache
Das Kandidaten-Management-Tool ermöglicht es Unternehmen, einzelne E-Mails oder komplette CRM-Kampagnen mit Jobangeboten zu erstellen und diese gezielt an Kandidaten aus der Monster Lebenslaufdatenbank zu versenden. Anhand von Filtern und Suchkriterien legen Recruiter selbst den geeigneten Kandidatenkreis fest. Mithilfe der semantischen Suchtechnologie sprechen sie geeignete Kandidaten passgenau an und interagieren mit ihnen. Ein integriertes Echtzeit-Reporting zeigt zudem, wie interessiert die Kandidaten an einem Stellenangebot sind.

Monster Karriereseite – starkes Employer Branding, auch mobil

Mit der Karriereseite bietet Monster eine an den Informationsbedürfnissen der Kandidaten ausgerichtete Webseite für Unternehmen jeder Größe – überall erreichbar für Jobsuchende, dank responsivem Design und für jedes mobile Gerät optimiert. Die an das jeweilige Corporate Design angepasste Seite lässt sich in einen bestehenden Webauftritt integrieren oder als eigenständige Landingpage nutzen. Die Karriereseite kann außerdem an sämtliche Bewerber-Managementsysteme angedockt werden und erleichtert die Suche über bestehende Stellenausschreibungen des jeweiligen Unternehmens. Optional übernimmt Monster das Hosting der Seite.

TalentBin™ by Monster
Mit TalentBin stellt Monster jetzt eine Suche im Web vor, die speziell auf die Informationsquellen zugreift, die von den Kandidaten selbst präferiert werden. „Angesichts der Knappheit bestimmter Jobprofile, wie z.B. IKT oder Ingenieurswesen, wird Monster zukünftig Services und Produkte anbieten, die sich genau dem Recruiting dieser Zielgruppen widmen“, ergänzt Bernd Kraft. „Ein bereits in den USA erfolgreich laufendes Produkt ist TalentBin by Monster. TalentBin ermöglicht die Suche nach IT-Spezialisten und ist ab Oktober auch für den deutschen Markt verfügbar.“

Neue Brand Identity
Monster stellt außerdem seine neue Markenidentität vor: eine Fahne mit der neuen Firmenwortmarke. Die Umstellung im Monster Netzwerk spiegelt Monsters globale Präsenz wider und das Ziel, weltweit Menschen und passende Jobs zu vereinen.

Advertisements